raster-noton. archiv für ton und nichtton : raster-noton. chemnitz/germany: weltecho

You may not have everything you need to view certain sections of this web site.
Please install or update "Flash Player" which is available for free here.
Please also make sure you have JavaScript enabled.

If you use some kind of screenreader or other non visual browser you can get the most important informations from the list below.

NOV 21 2007 | chemnitz/germany: weltecho

live: robert lippok + ensemble 01 @ weltecho, chemniz, d

Klangwerk- Neue Musik XXXI. Konzert
Elektronik I: ,,Cluster & Clouds’’
Robert Lippok (D/ to rococo rot/raster-noton)

Als Cluster (engl. cluster = Traube, Bündel, Schwarm, Haufen) bezeichnet man unter anderem einen Verbund von Computern, eine Anhäufung von Galaxien, aber auch einen Akkord bei dem die Töne sehr dicht beieinander liegen. Bei cluster & clouds arbeitet Robert Lippok mit tonalen Clustern aber auch vor allen Dingen mit elektronisch erzeugten Klangpartikeln, die sich zu komplexen Strukturen verbinden. Seit seiner CD open close open / raster noton 2001 beschäftigte sich Robert Lippok immer intensiver mit der Synthese von digitalem Klang, Geräusch und akustischen Instrumenten. Die Zusammenarbeit mit dem Klangwerk Ensemble 01 eröffnet ihm nun die Möglichkeit seine Computer-basierte Musik mit dem Klang eines Streichquartetts zu verknüpfen. Alle Stücke sind Neukompositionen und werden an diesem Abend im Weltecho zum ersten Mal aufgeführt.

Robert Lippok arbeitet als Musiker, bildender Künstler und Bühnenbildner.
1995 gründete er zusammen mit seinen Bruder Ronald Lippok und Stefan Schneider die international erfolgreiche Band to rococo rot. Zur Zeit arbeitet er an seiner ersten solo CD für das Chemnitzer Label raster-noton und an einem Bühnenbild für die Oper Tosca an der Volksbühne Berlin.

Musiker: Robert Lippok, electronics, Renate Rasch, Jagdhorn, Ensemble 01: Andreas Winkler, Ruth Petrovitsch, Violinen, Ulla Bruder, Viola, Enrico Schüler, Cello

http://www.weltecho.eu

artists:

robert lippok